Abonnement

Mit dem Setzen der Einstellung auf „Ja“ in der Benutzeradministration, ermöglichen Sie dem Benutzer das Abonnieren von Kontakten aus Social Networks (Soziale Netzwerke).

Account / Benutzerkonto

Ein Account bzw. ein Benutzerkonto ist eine Zugangsberechtigung/Zugriffsberechtigung zu einem gesicherten Kommunikationssystem.

Bei der Anmeldung/Login muss sich der Anwender mit einem User-Namen und einem Passwort authentifizieren.

ACL

Access Control List - ist eine Software-Technik, mit der Betriebssysteme und Anwendungsprogramme Zugriffe auf Daten und Funktionen eingrenzen können. Eine ACL legt fest, welcher Benutzer welche Dienste und Dateien nutzen darf. Weitere Infos zu Opens external link in new windowACLs Rechtevergabe

ActiveSync

Aufgaben auf dem iPhone mit OX synchronisieren via ActiveSync
Mehr zu ActiveSync: Opens external link in new windowhttp://de.wikipedia.org/wiki/ActiveSync

Benutzer

Ein Benutzer ist ein Anwender bzw. User.

Benutzername

Der Benutzername stellt zusammen mit der Hauptdomain den sogenannten Account eines Benutzers dar. Der Benutzername ist ein eindeutiger Name, der zur Identifizierung eines Benutzers in der Open-Xchange Groupware dient, z.B. Benutzername@Domain.tdl

Business Mobility OXtender - BMO

Business Mobility OXtender = BMO. 

Open-Xchange bietet mit dem BMO die mobile Synchronisation über SmartPhones an und bindet sich dabei nahtlos in die SmartPhone Anwendungen an. Synchronisiert werden E-Mails, Terminen, Aufgaben und Kontakte.

Weitere Infos unter:

Opens external link in new windowBusiness Mobility OXtender - BMO
Opens external link in new windowVerbesserter Open-Xchange OXtender for Business Mobility (BMO)

Context

Context (oder Kontext) steht als Synonym für einen Mandanten, Kunden oder Firma. Ein Context verwaltet die User und Gruppen auf einer gemeinsamen Groupware mit einer gemeinsamen Hauptdomain.

Contextadmin

Der Contextadmin ist der Systemadministrator.

Domainalias

Verschiedene Domainadressen, die synonym verwendet werden können.

Externe Mailaccounts

Diese Einstellung in der Benutzeradministration ermöglicht dem Benutzer zusätzlich die Integration von externen E-Mail-Accounts. Somit können die privaten Emails mit in die Groupware eingebunden werden.

Gemeinsame Ordner

siehe "Shared Folder"

Groupware

Eine Groupware ist eine Software, die die Zusammenarbeit innerhalb einer Arbeitsgruppe erleichtert, unterstützt und automatisiert. Alle Informationen sind für alle Mitarbeiter automatisch und immer aktuell verfügbar. Eine Groupware ist das flexible und mobile Office-Büro für Teamarbeit.

Gruppen

Sie können im OXadm beliebig einzelne Benutzer Gruppen zuweisen. Eine Zusammenfassung mehrerer Benutzer dient zur Vereinfachung der Verwaltung.

Gruppen sind auch in der Groupware sichtbar und vereinfachen die Verwaltung: Eine Gruppe ist für die Benutzer als Gruppe sichtbar und kann z.B. für das Anlegen von gemeinsamen Terminen oder Aufgaben genutzt werden. Benutzer können auch gemeinsame Ordner anlegen und einzelnen Mitarbeitern oder einer ganzen Gruppe Rechte für die Ordner vergeben.

Fassen Sie also nach Möglichkeit Ihre Benutzer in Gruppen zusammen und vergeben Sie dann Rechte für die Gruppen. Damit erleichtern Sie später den Verwaltungsaufwand, wenn Änderungen erforderlich sind.

GUI

Graphical User Interface / Grafische Benutzeroberfläche

HAM

Ham ist als Synonym für "erwünschte Mails". In diesen Ordner legt ein Benutzer Mails als Kopie ab, um dem Mailfilter anzuzeigen: diese Mails mit dieser Art Inhalt oder von diesem Absender sind erwünschte Mails.

Identifikator

eindeutiger Name: name@domain.tdl Kann nur einmal vorkommen im gesamten Context

Infostore

Der Infostore ist das Storage für Dokumentenmanagement und Wissenseinträge. Im Infostore können nicht nur Dokumente abgelegt werden, sondern auch Kommentare und Versionierung von Dokumenten. Reine Texteinträge (Wissensdatenbank) und Links (Bookmarks) ergänzen den Infostore zu einer umfassenden Informationsquelle. Mit Rechtevergabe auf die angelegten Ordner lassen sich das Lesen, Schreiben, Editieren usw. auf Gruppen und Personen bezogen verwalten (siehe auch ACLs). Mit der Publish Funktion können Ordner öffentlich zugänglich gemacht werden oder einem eingeschränkten externen Teilnehmerkreis, um z.B. größere Dateien als Download anzubieten.

 

Lizenzmodule

Lizenzmodule bezeichnet die verschiedenen Stufen an Funktionalität und Rechten. Was kann und darf ein Open-Xchange User:

WebMailPIMPIM-BMOGroupwarePremium Groupware
contactsxxxxx
webmailxxxxx
email adress bookxxxxx
editable passwordxxxxx
calendar xxxx
tasks xxxx
delegate tasks xxxx
mail aliases xxxx
indexing xxxx
publishing xxxx
SyncML     
ActiveSync  xxx
USM  x x
Infostore   xx
edit public folders/ access to public folders   xx
global address book   xx
WebDav    x
WebDav xML    x
vCard    x
CalDav    x
CardDav    x
iCal    x
RSS bookmarks    x
RSS portal    x
Outlook Oxtender OLOX    x

Login-Mapping

Das LoginMapping beschreibt die Hauptdomain.
Ebenso wird diese auch für die Loginnamen und die Haupt-Mailadresse der User verwendet.

Z.B. wird die Hauptdomain kunden-domain.tld gewählt und später der User max.tester angelegt. Der User erhält als Loginnamen und Haupt-Mailadresse = max.tester@kunden-domain.tld

Mail-Alias

Ein Alias ist eine weitere Mailadresse/Mailidentität, die anstelle von der ersten Email-Adresse verwendet werden kann und im gleichen Postfach verwaltet wird.
Z.B. ist die Hauptadresse von Benutzer „Alan Smith“ Alan@Domain.tdl und ein Alias wäre A.Smith@Domain.tdl.

Mehrere Namen, die von Usern verwendet werden. Z.B. Adam Tester nutzt die     Mailadressen:

  • a.tester@kunden-domain.tld
  • einkauf@kunden-domain.tdl
  • a.tester@ox.kunden-domain.tld
  • Adam.Test@andere-domain.tld usw.

Auch für gemeinsame Adressen wird in Unternehmen gerne mit Aliases gearbeitet, z.B. Support@ oder Einkauf@.
Diese Adressen werden für mehrere Benutzer angelegt.

Mailidentität

Ein Alias ist eine Mailidentität/Pseudonym.

Diese Mailidentität kann dazu verwendet werden um Emails zu versenden und zu empfangen.

Multiple Select

Eine Auswahl von mehreren Feldern in einer Liste.

MX-Record

Mail Xchange Record - Opens external link in new windowhttp://de.wikipedia.org/wiki/MX-Record

OXtender 2 - OLOX2

Mit dem OXtender 2 können Sie Microsoft Outlook (auch Microsoft Outlook 2010) als Rich Client für alle OX6-Produkte einsetzen.

Mehr Informationen: Opens external link in new windowDer neue OXtender 2 - jetzt auch für Microsoft Outlook 2010

OXadm

OXadm ist das Synonym für OXadmin. Es ist das Opensource Tool zur Administration der Open-Xchange Server-Edition mit einem einzelnen Contextes (einer Firma) und beliebig vielen Usern.

OXadminMaster

OXadminMaster ist das kommerzielle Addon für den Open-Xchange Hosting Edition Server als Single Server oder Cluster. Somit können mehrere Contexte (SaaS Customers) administriert werden.

Der OXadminMaster von pro-ite ist die browserbasierte Administration für die Open-Xchange Hosting-Edition.

PIM

Personal Information Manager: Open-Xchange unterscheidet persönliche Informationen für Adressen, Kontakte, Aufgaben und eMail im Gegensatz zu gemeinsam genutzten Unternehmensdaten. Persönliche Informationen Ordner können auch mit anderen Usern über Freigaben gemeinsam genutzt werden.

Pinnwand

Das schwarze Brett für schnelle Kommunikation und Infos für alle Mitarbeiter. Das Open-Source Pinnwand Modul kann kostenfrei bezogen und installiert werden über Opens external link in new windowhttp://pro-ite.net/blog, Bereich Download. Die Pinnwand ist verfügbar für Open-Xchange Server Edition, Open-Xchange Hosting-Edition und Open-Xchange Appliance Edition OX-AE auf UCS Server von Univention.

Quota

Mit Quota wird der zugewiesene Speicherplatz bezeichnet, den Sie unter dem Menüpunkt „Quota“ einschränken können.

Ein Benutzer hat einen begrenzten Speicherplatz (Quota) für Mails verfügbar. Dieser kann beliebig vergrößert oder verringert werden.

Reseller Bereich

ID-Bereich, die der Reseller vergeben kann. Der ID-Bereich wird mit den Zugangsdaten mitgeteilt.

Ressourcen

Mit Ressource werden die Ausstattungen benannt, die zu Terminen gebucht werden. Dies können z.B. zu Terminen buchende Räume, Autos aus Kfz-Fuhrpark und sonstiges Equipment sein.

Ressourcen Admin

Die Verwaltung der Ressourcen erfolgt über Benutzer in der Groupware. Mit entsprechender Berechtigung kann ein Benutzer über die Einstellungen Ressourcen hinzufügen oder entfernen. Die Berechtigung ist gebunden an die Lizenz Groupware oder Premium Groupware.

Die Voreinstellung des Dropdowns in der Benutzeradministration ist „Nein“.

Shared Folder / Gemeinsame Ordner

Gemeinsame Mailboxen, englisch „Shared Folder“, werden gerne eingesetzt, um mehreren Benutzern Zugriff zu ermöglichen oder z.B. Archive zu verwalten.

SPAM

Ordner für bereits erkannten Spam. In diesem Ordner werden als Spam erkannte Mails abgelegt.

SyncML

SyncML: Synchronization Markup Language
Mehr Informationen: Opens external link in new windowOpen-Xchange Server - OXtender for SyncML

.tld

Steht für "top level domain" und wird im Text als Platzhalter für gebräuchliche Domainendungen verwendet, z.B. .de .com .info

Opens external link in new windowhttp://de.wikipedia.org/wiki/Top-Level-Domain

User

siehe "Benutzer"

Username

Benutzername

WhiteLabelHosting WLH

steht für WhiteLabelHosting. Die Open-Xchange White Label Reselling Option für Hoster und Wiederverkäufer. Mit WhiteLabelHosting bietet die pro-ite GmbH eine neutrale Open-Xchange Oberfläche und Administrationsoberfläche an mit eigenem Logo/Branding des Resellers. Infos unter Opens external link in new windowhttp://pro-ite.com

Widget

Ein Widget ist ein Programm, dass als grafische Oberfläche eingebunden wird und nicht eigenständig arbeitet. In Open Xchange werden die Widgets über die UWA-Module auf der Startsteite eingebunden.

Wildcard-Alias

Ein Wildcard-Alias greift das Prinzip des Platzhalters auf. Beispiel für einen eMail Wildcard-Alias: *@MeineDomain.de